Peter Doherty in der Batschkapp

Wenn Mikrofonständer fliegen lernen: Bei Peter Doherty war am Montag in der Batschkapp weniger „Fuck forever“ als viel mehr „Wait forever“ angesagt. Einige Fans bekamen den Rocker nicht mehr zu sehen. Eine Chronik des Wartens. www.journal-frankfurt.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s